Schwedische Fischsuppe

 Zutaten für 4 Portionen:

200 g    frischer Lachs
150 g    frische Shrimps    
    2      Karotten    
    1      Fenchel
250 g    Tomaten
500 ml  Fischfond
125 ml  Weißwein
250 ml  Obers    
1 EL      Hummerbutter (wenn verfügbar)    
2 EL      Olivenöl            
            Fenchelsamen           
            Salz           
            Pfeffer

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und grob würfeln. Den Fenchel waschen, halbieren , vom Strunk befreien und klein schneiden.
Eine Karotte schälen, grob würfeln. Tomaten waschen, grob in Stücke schneiden, dabei durchaus auch das kernige Innere verwenden.

In einem hohen Kochtopf zwei Esslöffel Olivenöl auf mittlere Hitze bringen und die gehackte Zwiebel, Fenchelsamen, Fenchelstücke, sowie die Karottenstücke farblos anschwitzen.
Mit dem Wein und dem Fischfond ablöschen, aufkochen lassen und dann die Tomatenwürfel beifügen. Einen 1/4 Liter Wasser dazugeben, nochmals aufkochen und dann etwa 15-20 Minuten weich dünsten lassen.
Obers und Hummerbutter dazufügen,kurz aufkochen lassen,dann das Ganze mit dem Stabmixer pürieren.
Hummerbutter verleiht einen sehr guten ,feinen Geschmack, ist aber nicht immer verfügbar,es kann in diesem Fall auch darauf verzichtet werden.

Anschließend drückt man die Suppe durch ein Passiersieb, salzt, pfeffert und lässt sie auf kleiner Flamme ziehen. Die zweite Karotte schälen und fein stifteln.
Den Lachs in 1cm große Würfel schneiden. Etwa zwei Minuten vor dem Servieren die Shrimps, Lachswürfel und Karotte in die Suppe geben und ziehen lassen. In Suppenschalen oder tiefen Tellern anrichten.

 

Rezept aus dem Buch "Eine kulinarische Entdeckungsreise Linz und Umgebung"